WASSERHÄUSCHEN.de

08.03.2005

Friseur-Rhetorik

Ab und an bin auch ich mutig und antworte auf die Frage des Friseurs, "Wie soll ich es Ihnen denn schneiden" mit einer kecken Gegenfrage: "Was würden Sie mir denn empfehlen?" Auf diese Gegenfrage ist der Friseur aber immer bestens vorbereitet. Ich vermute, dass diese Situation zentraler Gegenstand der Friseur-Ausbildung ist, denn die Antwort ist in meiner annähernd 30-jährigen Friseur-Erfahrung zu 99% immer die gleiche gewesen: "Vorne und hinten etwas kürzer und an den Seiten so, dass die Ohren nicht mehr bedeckt sind!" Zugegeben, die Antwort hat sich im Laufe der Jahrzehnte doch geringfügig geändert. Bis zum Ende der 70er Jahre hieß es am Ende "...und so, dass die Ohren bedeckt sind".

Vielleicht liegt es ja daran, dass wir Männer in Bezug auf die Körperpflege (zu unrecht) als beratungsresistent gelten. Vielleicht lässt sich aber auch an uns Männern nichts verdienen, mit Ausnahme der 08/15-Schnitte!

Wasserhäuschen an der Hellerhofstrasse

Auch schön:

Auch Wichtisch!